UPM CCK Layflat

Sie brauchen eine gute Silikonhaftung, Dimensionsstabilität und Planlage? Die CCK-Papiere sind selbst für die anspruchsvollste und vielfältigste Weiterverarbeitung von Etiketten, einschließlich Beschichtungsprozessen mit lösungsmittelfreien und lösungsmittelhaltigen Mitteln, Emulsionen und UV-Silikon geeignet.

Region
Nordamerika | Asien-Pazifik | Afrika | Europa | Naher Osten | Südamerika
Geschäftsbereich
Papierkategorien
Etikettenpapiere
Beschreibung
C1S release paper for self-adhesive graphic arts with very good lay flat properties together with special smooth backside treatment for sensitive face materials.
Sorte
Gestrichenes Kraftpapier
Verwendungszweck
self-adhesive graphic arts
Oberfläche
Maschinenglatt
Format/Größe
Rollen
Zertifizierungen und Umweltzeichen
94/62 EG-Schwermetallzertifikat | BfR Lebensmittelzertifikat | DIN EN 13432: 2000-12 Bio Paper Certificate | EMAS | EN 71/3:1988 D Sicherheit von Spielzeug | FDA Food Certificate | Food Approval Statement | FSC Chain-of-Custody | ISO 14001 | ISO 22000 | ISO 9001 | PEFC Chain-of-Custody
Hinweis
PEFC and FSC on request but subject to availability.
Flächengewicht (ISO 536) (g/m²)
135.0
Ölsaugfähigkeit (g/m²)
0.8
Rauigkeit Bendtsen PPS10 TS (µm)
1.8
Dicke (ISO 534) (µm)
127.0
Zugfestigkeit MD (kN/m)
9.0
Please note: Technical values are informative and subject to production variations.