UPMCommunication Papers

Papier – von Natur aus nachhaltig

Papier wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und am Ende seiner Lebensdauer recycelt. Es ist ein Musterbeispiel für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft.

 
 

Was macht Papier nachhaltig?

Papier, das mit Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt wird, ist ein erneuerbares Material. Gesunde Wälder fungieren als Kohlenstoffsenken. Sie binden Kohlendioxid aus der Atmosphäre und mildern den Klimawandel ab. Mit verantwortungsvollen Beschaffungspraktiken und nachhaltigen Produktionsprozessen hat die Papierindustrie viele Antworten auf die Anforderungen einer Kreislaufwirtschaft von morgen.

Im Vergleich zu anderen Branchen verfügt die Papierindustrie über besonders gute Voraussetzungen für echte Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit. Sie ist eine umfassend zertifizierte Branche, deren wichtigster Rohstoff vollständig erneuerbar und kreislauffähig ist. Aus nachwachsenden Rohstoffen werden recyclingfähige Produkte hergestellt. Darüber hinaus findet auch eine Entkopplung der Produktion von Umweltauswirkungen statt. Eine Steigerung der Produktion geht nicht automatisch mit stärkeren Umweltauswirkungen einher.

 

IconQuestion.png Die Branche entkoppelt sich

Eine Untersuchung der Umweltauswirkungen der europäischen Zellstoff- und Papierindustrie hat ergeben, dass die Produktion nicht mit den Umweltauswirkungen korreliert. Das bedeutet, dass eine Steigerung der Produktion nicht mit stärkeren Umweltauswirkungen einhergeht. Den vollständigen Bericht der CEPI finden Sie hier.

 

Erneuerbare Rohstoffe

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff. Verantwortungsvolle Forstwirtschaft und Waldzuwachs sind der Papierindustrie wichtig. In Europa vergrößert sich die Waldfläche beständig von Jahr zu Jahr.

Ressourcenschonende Produktion

Holzfasern können 6 – 7 Mal zur Papierherstellung verwendet werden. Anschließend können sie zur Erzeugung von Bioenergie eingesetzt werden.

Recycling

In Europa beträgt die Recyclingquote von Papier über 72 %.

Bioenergie

Die in der Papierindustrie eingesetzten Brennstoffe sind zu 60 % nicht-fossilen Ursprungs.

 
Für alle, die mit Papier zu tun haben, stehen Ökonomie und Ökologie im Einklang. Jeder hat ein starkes Bewusstsein für den besonderen Wert dieses Materials.
Jonathon Porritt, Co-Founder, Forum for the Future
 
 
 
 

Der Lebenszyklus von Papier

Klicken Sie auf die Abbildungen, um etwas über den Lebenszyklus von Papier zu erfahren. Einzelheiten zu den verschiedenen Phasen finden Sie über die Karussell-Anzeige.


 
 
 

Unser Nachhaltigkeitsansatz

Wir sind überzeugt, dass Nachhaltigkeit die Triebfeder zukünftigen wirtschaftlichen Handelns ist. Wir erzielen durch unser Streben nach Nachhaltigkeit langfristig Wertschöpfung für unsere Stakeholder. Darum legen wir großen Wert auf eine umweltgerechte Produktion, das Wohlergehen unserer Mitarbeiter und gute Beziehungen zu unseren Stakeholdern. Wir unterstützen unsere Partner auf ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit, indem wir unsere eigenen Praktiken laufend verbessern und weiterentwickeln. Und wir ermutigen unsere Partner, es uns gleichzutun.

Lesen Sie mehr über unseren Ansatz und unsere Leistung

 
 
 

Wünschen Sie weitere Informationen?

Finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen

Fragen ansehen

 

Oder kontaktieren Sie unsere Fachleute

Lernen Sie unsere Fachleute kennen

 

UPM_Icon_CONTACT-1_outline_RGB.png

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um immer über die neusten Trends in der Papierindustrie informiert zu werden. Der Newsletter ist auf Englisch.