UPM für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie Ressourceneffizienz nominiert

20.07.2017 12:00 UTC

UPM wurde im Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2018 für den Sonderpreis in der Kategorie Ressourceneffizienz nominiert. Mit dem Preis wird ein Unternehmen ausgezeichnet, das nachweislich erfolgreich Maßnahmen zur Ressourcen- und Energieeffizienz in seiner Produktions- und Wertschöpfungskette etabliert hat. Bewertet werden Maßnahmen, die zu einer Minimierung des Material-, Energie-, Flächen- und Wassereinsatzes beitragen sowie innovative Recycling- und Kreislaufkonzepte.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis gilt als einer der renommiertesten europäischen Nachhaltigkeitspreise. Neben UPM sind nur noch fünf weitere Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen im Rennen um den Sonderpreis. Im September 2017 wählt die Jury des Nachhaltigkeitspreises die Preisträger aus. Der Award wird dann am 8. Dezember 2017 in Düsseldorf im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages vergeben.

Weitere Informationen über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis finden Sie auf der offiziellen Internetseite.